Bgm. Josef Schachner und sein Team
🌊☀️ Lunz am See bei 9 Plätze – 9 Schätze☀️ 🌊
🌊☀️ Lunz am See bei 9 Plätze – 9 Schätze☀️ 🌊

🌊☀️ Lunz am See bei 9 Plätze – 9 Schätze☀️ 🌊

Liebe LunzerInnen und Lunzer!

Bereits zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hat der ORF entschieden Lunz am See bei dem TV-Format 9️⃣ Plätze – 9️⃣Schätze zu nominieren. Die Auswahl der Teilnehmer-Orte trifft der ORF, die Gemeinde hat auf diese keinen Einfluss. Als Gemeinde fühlen wir uns geehrt, dass unser Ort für Beliebtheit sorgt. Hier nochmals dabei zu sein, ist eine Auszeichnung, allerdings sind wir uns auch bewusst, dass dies im Tourismussektor mögliche Auswirkungen haben könnte.

Bereits in den letzten Jahren haben wir erlebt, dass der Lunzer See vermehrt eine besondere Anziehungskraft ausübt. Die damit verbundene stark steigende Anzahl von Fahrzeugen und der Bedarf an Parkflächen stellen eine große Herausforderung dar. Dazu werden bereits verschiedene Lösungsansätze diskutiert.


➡️Im Rahmen eines Dorfgesprächs im November möchten wir mögliche Konzepte und kommende Schwerpunkte der Ortsentwicklung besprechen. Wir freuen uns auf einen konstruktiven Austausch bei den Dorfgesprächen!⬅️

2 Kommentare

  1. Kurt Pfeiller

    Das die Gemeinde keinen Einfluss nimmt kann ich nicht glauben. Irgendwer muss sich dafür stark gemacht haben. ich brauche kein zweites Hallstatt oder das Problem „Grüner See“. Ein NEIN DANKE zum ORF hätte gereicht. Wegen fünfmal im Jahr „überlaufen“ brauchen wir auch keine weltweite Studie zur Problem Behandlung des Autoverkehrs. Seit Jahren sage ich ,dass die Gemeinde den Straßenabschnitt von der Zinkenauffahrt bis zum Seehof vom Land NÖ. übernehmen soll um auch dort eine Parkgebühr einheben zu können .Keine Gebühr dort zu verlangen ist unverständlich und den Badbesuchern gegenüber unfair.
    meint Kurt Pfeiller

    1. Julia Dinstl

      Lieber Kurt,
      danke für deine Anregungen. Wir laden dich herzlich ein mit deinem langjährigen Fachwissen bei dem komplexen Problem konstruktiv mitzuarbeiten um eine adäquate, leistbare und zukunftsorientierte Lösung für die vielen verschiedenen Nutzungen zu schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert